•  
  •  

Wolfschmid kreativ

Schon in der Schule war mein Lieblingsfach Handarbeit. Jede Woche freute ich mich auf dieses Fach. Ich probierte alles mögliche zu Hause aus und machte gleich nach was wir alles gelernt hatten.Den Nachbarskindern brachte ich stricken und häkeln bei und so verbrachten viele Kinder die freien Nachmittage bei uns.

Nach der Schulzeit entschied ich mich für eine 3-jährige Lehre als Bekleidungsgestalterin in einem Haut Cuture Atelier. Eine Stelle fand ich nach der Lehrzeit in einem Kleidergeschäft als Änderungsschneiderin. Nach fast 5 Jahren hatte ich genug und bewarb mich bei der Stadtpolizei Zürich. Nun machte ich einen völlig neuen Job und hatte kaum mehr Zeit zum nähen!

Als 2005 unsere erste Samojedenhündin einzog, sammelte ich fleissig ihre Unterwolle, wusste aber noch nicht so recht was ich damit anfangen sollte! Wir vergrösserten laufend unser Rudel, bis im 2015 vorerst die letzte Jakuten-Hündin unserer Tochter einzog. Nun hatten wir 5 Hunde zu Hause und die Säcke mit Unterwolle häuften sich in meiner Waschküche!

Seit mehreren Jahren betreiben wir unsere Hundeschlittenmanufaktur Wolfschmid. Markus ist gelernter Silberschmid und hat die Hochschule der Künste in Zürich absolviert. Danach machte er eine Weiterbildung in Kopenhagen (Royal Copenhagen). Wir fertigen neue Hundeschlitten an, reataurieren und reparieren defekte und ältere Hundeschlitten. Nun wollte ich mal etwas anderes ausprobieren und nicht nur immer Schlittensäcke nähen!

Deshalb habe ich angefangen, die Wolle zu verarbeiten. Ich fertige Schmuckstücke und vieles mehr an.
Ausserdem nähe ich viele verschiedene Artikel.

Neugierig? Egal von welchem Tier die Wolle stammt, es kann alles verarbeitet werden. Nehmen sie mit uns Kontakt auf, gerne verarbeite ich auch die Wolle Ihres Tieres. Erinnerungsstücke eines verstorbenen Tieres u.s.w Gemeinsam finden wir bestimmt das richtige!


Irene und Markus Schmid, Wolfschmid